Dronegy trägt zu Handlungsempfehlungen für Transportdrohnen bei

recommendation for action

Dronegy beteiligt sich aktiv am Co-Creation-Workshop zusammen mit Bürgern und weiteren Experten aus Wirtschaft, Forschung und organisierter Zivilgesellschaft.

Zielsetzung war es Szenarien und Handlungsempfehlungen für Politik, Wirtschaft und Kommunen zu entwickeln. Dabei waren wir in der Arbeitsgruppe "Umweltschutz" aktiv. Wir sehen die Rolle und Funktion von Transportdrohnen als elementare Schlüsseltechnologie an um Innenstädte insgesamt lebenswerter gestalten zu können. Allerdings nur bei einer vernünftigen Abwägung von eingesetzter Gesamtenergie in Relation zur tatsächlich bewegten Nutzlast.

Komplexe und faktenbezogene Ökobilanzen sind unserer Auffassung nach, ein wichtiger Baustein um diese spannenden und "energiegeladenen" Diskussionen ans Ziel bringen zu können. Grundsätzlich war es wieder einmal fantastisch zu sehen was geballte "Multi-Brainpower" an einem Tag alles hervorbringen kann. Wir sind sehr gespannt wie die Empfehlungen angenommen werden und freuen uns auch in Zukunft auf weitere Beteiligungen an diesem wichtigen und richtungsweisenden Forschungsprojekt.

Hier geht es zum Dokument...

Previous Post